Herren: Erster Saisonsieg gegen die MSG Roßdorf/ Reinheim 2

 

Das erste Spiel der Herren des TV02 Siedelsbrunn verlief alles in allem unspektakulär und konnte in der Höhe verdient mit 37:24 gegen die HSG Rossdorf/ Reinheim II gewonnen werden.

Von Anfang an wusste die Abwehrformation mit Ehret/ Heckmann im Zentrum zu überzeugen. Der Gegner wurde mehrmals zu leichten Ballverlusten und zum Zeitspiel gezwungen.

Anfänglich konnte dies aber noch nicht in ein deutliches Ergebnis umgewandelt werden. Über ein 3:1, hinzu einem 6:6 (12. Spielminute), stand es zur Halbzeit zu aller Verwunderung nur 15:12.

Der TV02 war drückend überlegen, die Anzeigetafel spiegelte dies aber bis hierhin nicht wieder.

„Wir haben stark gedeckt und sind den Gegenstoß konsequent gelaufen. Die vielen 7m und die Möglichkeit lange Angriffe spielen zu dürfen, hielt unseren Gegner aber im Spiel. Wir haben nach langen Abwehrphasen so immer wieder Gegentore gefangen.“ , resümiert Abteilungsleiter Ehret.

 

In der Halbzeitpause konnte Coach Trumpfheller seine Truppe offensichtlich nochmals neu motivieren. Man kam aus der Kabine und entschied das Spiel innerhalb kürzester Zeit.

Nach dem 15:12 Halbzeitstand, konnte man sich innerhalb von 15 Minuten mit 24:16 absetzen und so das Spiel frühzeitig entscheiden. In der letzten Viertelstunde hatten die Siedelsbrunner somit sogar die Möglichkeit durchzuwechseln und die Kräfte zu schonen.

„Klasse war vor allem, dass wir auch in dieser Phase den Vorsprung weiterausbauen konnte und am Ende deutlich gewinnen konnten. Das war genau der Saisonstart, wie wir ihn uns vorgestellt haben.“, zeigte sich der Trainer zufrieden mit seiner Mannschaft.

 

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist hier sicherlich Lars Heckmann herauszuheben, der hinten das Abwehrzentrum mit Yannik Ehret zu machte und vorne mit acht Toren glänzen konnte.

Sechs Gegenstoßtore in der zweiten Halbzeit und viele einfache Ballgewinne, die direkt in einfache Tore umgewandelt wurden, entschieden am Ende diese Partie.

 

Es spielten: Marco Knapp und Michael Beyler (beide Tor); Lars Heckmann (8/ davon 1 Strafwurf), Tobias Schmidt (5), Jens Eder (4), Yannik Ehret (2), Eike Hammann (4), Marius Hahn, Joe Brunnengräber, Tobias Eckert (7), Kai Bachner (2), Aykut Demiryol (4/ davon 3 Strafwürfe),Till Falter, Ingo Trumpfheller

Halbzeit: 15:12

Endstand 37:24

Zuschauer: 70

  

 


Herren: Saisonauftakt am 14.09.2019 zuhause gegen die MSG Roßdorf/ Reinheim 2

 

Am kommenden Samstag, den 14.09.2019, beginnt für die Herren des TV02 Siedelsbrunn im Heimspiel gegen die MSG Rossdorf/ Reinheim II um 19:00 Uhr die neue Saison.

 

 „Das erste Saisonspiel direkt gegen eine zweite Mannschaft ist natürlich eine große Unbekannte. Man weiß nie genau, wer hier aufläuft und wie die Mannschaft diese Saison personell aufgestellt ist.“, wagt Abteilungsleiter Ehret keine Prognose abzugeben.

  

Dennoch sollte dieses Spiel für die Überwälder eine machbare Aufgabe sein. So konnte man die Heimspiele gegen diesen Gegner in der Vergangenheit immer positiv gestalten.

 

Coach Ingo Trumpfheller muss für Samstag um die Einsätze von Lars Heckmann und Eike Hammann noch krankheitsbedingt bangen. Zudem wird auch Bastian Schmidt nach seiner langwierigen Verletzung noch nicht einsatzbereit sein.

  

„Nach der guten Vorbereitung wollen wir nun den Schwung mitnehmen und mit einem Erfolgserlebnis in die Saison starten. Gerade zu Hause müssen wir die Punkte holen und diese sind gegen die MSG fest eingeplant.“, sagte Ingo Trumpfheller im Vorfeld der Partie.

  

Trotz der fehlenden Spieler wird der TV02 am Samstag mit einem voll besetztem Kader antreten können. Nahezu alle Spieler konnten die Sommerpause komplett durchtrainieren, sodass die 14 Spieler, die Samstag auf dem Spielbericht stehen voll einsatzfähig sein werden.


Folgt uns auf Instagram! @tv02siedelsbrunn


Vorbericht zur Saison 2019/2020 der TV02 Herren

Am 14.09. startet die neue Handballsaison der Siedelsbrunner-Herren-Handballer in der Bezirksoberliga. Mit einem weitestgehend unveränderten Kader, aber unter altem neuen Namen geht es gegen die MSG Roßdorf/ Reinheim II im ersten Heimspiel los.

Die größte Veränderung ist also der Verein an und für sich. Nach drei Jahren HSG Siedelsbrunn/ Wald-Michelbach startet man wieder unter dem Namen des Stammvereins: TV02 Siedelsbrunn.

Bereits Mitte Juni legten die Herren mit Konditions- und Grundlagentraining in die Vorbereitung los. Auf dem heimischen Sportplatz und den umliegenden Waldwegen wurde an der Kondition gearbeitet. Die Vorbereitung wurde von Coach Ingo Trumpfheller immer wieder mit abwechselnden Fitnesseinheiten unter Anleitung eines speziellen Trainers gespickt.

Ab Mitte Juli begann das Training mit Ball in der Halle und man startete auch direkt mit Testspielen. Drei Trainingseinheiten plus ein bis zwei Spiele. So liest sich das Sommerprogramm der Siedelsbrunner-Handballer. Egal bei welchen Temperaturen, das Training fand statt und der Coach konnte sich in nahezu jeder Einheit über eine sehr gute Trainingsbeteiligung freuen. Gestalteten sich anfangs die Testspiele noch zäh und mit vielen Fehlern behaftet, entwickelte sich die Mannschaft bis zum Trainingslager am letzten Augustwochenende enorm und wusste in Abwehr, wie auch Angriff zu überzeugen.

„Speziell in der Abwehrarbeit und dem Zusammenspiel mit dem Torhüter konnten wir uns hier verbessern.“, resümierte Trainer Ingo Trumpfheller.

 

So ging es mit einem guten Gefühl ins dreitägige Trainingslager in die Sportschule nach Grünberg, bekannt aus den Glanzzeiten der DFB-Auswahl Anfang der 90er Jahre. Doch hier gleich am ersten Tag ein richtiger Dämpfer. Gegen die Auswahl der HSG Lich/ Hungen gab es eine herbe und in der Höhe verdiente Niederlage. „Wir hatten keine Chance, es lief nichts zusammen. Vielleicht ein Dämpfer genau zur richtigen Zeit!“, sagte Mannschaftskapitän Tobias Schmidt im Anschluss und meinte damit, die vorherigen Siege in der Vorbereitung nicht voreilig zu überbewerten.

Dennoch war es ein rundum gelunger Aufenthalt. Mit einem vollen Kader von 16 Mann reiste man an und Mittelmann Aykut Demiryol kam extra für das Mannschaftsfoto samstags 150 km nach Grünberg gefahren. „Das zeigt unseren riesen Zusammenhalt in der Mannschaft.“, wusste der neue Abteilungsleiter Timm Ehret dies richtig einzuschätzen.

 

Nun sind es nur noch wenige Tage bis Saisonstart. Der Kader steht, die Mannschaft gewappnet und neu eingekleidet, sowie auch die Langzeitverletzten Yannik Ehret und Bastian Schmidt kehren so allmählich fit zurück.

 

 „Wir haben die letzten drei Monate alles getan, um unser Ziel Top5 zu erreichen. Nun liegt es ganz allein an uns, dies auf die Platte zu bringen und die Siedelsbrunner zu uns in die Halle zu holen. Bedanken möchten wir uns auf diesem Weg noch bei unseren Sponsoren, die den Neustart der TV-Handballer mit neuen Outfits für auf und neben dem Platz rund gemacht haben. Nun kann es aber endlich losgehen!“, freut sich der Abteilungsleiter auf den Saisonstart. 


Herren Saison 2015/2016


Nächstes Heimspiel

Samstag 10.10.2015, 18:30 Uhr

TV Siedelsbrunn - TV Lampertheim