Überwälder MTB Marathon fällt auch 2022 aus


Der traditionelle MTB-Marathon des TV 02 Siedelsbrunn kann auch in diesem Jahr leider nicht statt finden. Obwohl man seitens der Verantwortlichen bereits zaghafte Anstrengungen unternommen hatte die beliebte Veranstaltung zu organisieren, entschied man sich dann doch schweren Herzens den Marathon nicht durch zu führen. Corona spielt hierbei natürlich auch eine Rolle, war aber nicht der ausschlaggebende Faktor für die Absage. So gibt es denn auch nicht den einen Grund sondern einige Unzulänglichkeit die man zur Zeit einfach nicht beeinflussen kann.

Das Bürgerhaus in Siedelsbrunn wird derzeit von der Gemeinde Wald-Michelbach als Kindergarten genutzt. Dadurch ist die Freifläche vor dem Bürgerhaus nicht verfügbar. Die Baustelle für den Anbau an das Bürgerhaus stellt ein weiteres Hindernis dar. Zu allem Überfluß ergibt sich dann auch noch ein personelles Problem, da die Hallenrunde der Handballmannschaften bis Ende Mai andauert. Die Belastung durch den Handballspielbetrieb sowie zeitgleich der Aufwand durch die Baumaßnahme stellt die Verantwortlichen vor das Problem nicht genügend helfende Hände für die Organisation und Durchführung des Marathons zu haben. Schließlich muß in diesem Jahr endlich auch wieder eine Dorfkerwe organisiert werden.

 

Der beliebte Überwälder Mountainbike-Marathon fällt damit leider zum dritten Mal aus. Ob es im nächsten Jahr einen neuen Anlauf für dieses sportliche Highlight im Überwald gibt, steht in den Sternen.


Skigymnastik feierte "Saisonabschluss"



Jahresbeitrag 2022 sowie Beitrag für das 2. Quartal 2022 wird in den nächsten Tagen abgebucht


Eine Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit

Siedelsbrunn. Insgesamt 44 Vereine aus Wald-Michelbach und den Ortsteilen erhielten eine Spende von der Sparkasse Starkenburg für ihre Arbeit. „Wir drücken mit dieser Spende als regionales Kreditinstitut unsere Anerkennung für den ehrenamtlichen Einsatz aus“, sagte Sparkassenfilialleiter Michael Walter, der gleichzeitig den Repräsentanten der Vereine seine Stellvertreterin Ute Bickel vorstellte.

Gastgebende Vereine waren der Schützenverein Siedelsbrunn und der TV Siedelsbrunn. Beide Vereine freuten sich über eine zusätzliche Spende der Sparkassenstiftung Starkenburg, die Stiftungsvorstand Bruno Klemm überbrachte. „Mit dem Credo Hilfe zur Selbsthilfe haben wir ehrenamtlich geleistete Helferstunden honoriert und unterstützen damit die Schießsport-Trainings- und Schulungshalle sowie den Anbau an das Bürgerhaus des TV Siedelsbrunn“, erklärte er und überreichte zwei symbolische Schecks über jeweils 3250 Euro.

Bereichsdirektor Knut Roggatz übergab an die gastgebenden Vereine und Bürgermeister Dr. Sascha Weber, der mit seinem Sohn zu Gast war, ein paar Arbeitshandschuhe. „Jetzt wissen alle, dass der Bürgermeister das richtige Equipment hat, um bei handwerklichen Vereinsarbeiten ebenfalls zuzupacken“, sagte er mit einem Augenzwinkern.

 

Quelle: WNOZ 15.12.2021

Eine Anerkennung für die ehrenamtliche Arbeit (wnoz.de)


Link zu den aktuellen Spielplänen 2021/22


Weichenstellung für die Zukunft des TV

Am Freitag, den 26.03.2021, konnte der TV Siedelsbrunn einen

Meilenstein erreichen. Gemeinsam mit dem Schützenverein

unterzeichneten die beiden Vorstandsmitglieder Thomas Kuhnt

und Gerhard Eder die Verträge mit der Gemeinde. Vor Allem

die erreichte Förderung beim Land Hessen über 50.000€

machen diesen Schritt möglich.

Nun wird der TV02 sich noch vor Ostern mit dem

Schützenverein über das weitere Vorgehen abstimmen. Hierbei

ist zu prüfen, ob ein Baubeginn noch dieses Jahr sinnvoll bzw.

unter Corona-Bedingungen möglich ist. Neben der reinen

Bauplanung ist auch die Nutzung noch ein offener Punkt. Wir

als Verein wollen mit dem Projekt wieder einen Mittelpunkt für

den Verein abseits der Handballhalle schaffen. Hier sind also

alle Mitglieder gefragt und wir stehen allen Wünschen oder

Ideen offen gegenüber. Melde dich einfach direkt bei uns

persönlich oder auch per Mail kontakt@tv02-siedelsbrunn.de


Danke an unsere ortsansässige Schreinerei Siefert für die Spende von 2 Hygienespendern. 

Diese werden für die am 17. Oktober startende Handballrunde  zur Umsetzung der Hygienevorschriften dringend gebraucht.

 

Die Schreinerei Siefert stellt ihnen auch gerne solche Spender her. 

 

 

 

 

TV 02 kooperiert mit  Sport Bihn in Wald-Michelbach


Der TV 02 Siedelsbrunn bzw. die HSG Siedelsbrunn / Wald-Michelbach arbeitet schon seit langem erfolgreich mit der Firma Sport Bihn in Wald-Michelbach zusammen.  Eine Zusammenarbeit die sich auch für die Mitglieder beider Vereine auszahlt.

So erhalten alle Mitglieder des TV 02 bzw. der HSG auf alle Einkäufe (ausgenommen Aktionen bzw. bereits reduzierte Ware)

15 % Rabatt.

Wenn Sie mehr über diese Aktion wissen möchten rufen Sie bitte einfach an: 01525 6738 827. Wir beraten Sie gerne bzw. informieren Sie über den Ablauf dieser Aktionen.


Mitgliederentwicklung :                                                                                                Aktuell hat der TV 02 Siedelsbrunn 365 Mitglieder. Das ist ein leichter Zuwachs von 5 Mitgliedern gegenüber dem 01.01.2019. Leider wachsen wir aber nur die Altersgruppen ab 50 Jahren und nicht bei der Jugend. Diesen Trend bei der Jugend zu stoppen, wird sicherlich die große Herausforderung für unseren Verein in den nächsten Jahren. 

Neu!!!

Unser Fanshop

 

Grigra´s Store



Folgt uns auf Instagram! @tv02siedelsbrunn


Mittelschicht“ von 35 bis 45 Jahren fehlt
Siedelsbrunn, 18.06.2019
Diesen Artikel
Drucken Senden
Leserbrief

Siedelsbrunn. Der TV 02 Siedelsbrunn ist in einigen Bereichen sehr gut aufgestellt, hat aber gerade mit dem Blick auf die Entwicklung bei der Jugend auch einige Baustellen. Dies lässt sich als Fazit der Generalversammlung ziehen.

Vorsitzender Thomas Kuhnt (Archivbild: Fritz Kopetzky) konnte gut 20 Prozent der stimmberechtigten Mitglieder im Bürgerhaus begrüßen. Gut vertreten waren vor allem die aktiven Handballer, aber auch die „Senioren“. Dürftig war hingegen das Vereinsinteresse der altersmäßigen „Mittelschicht von 35 bis 45 Jahren“. Hier fehlt dem TV 02 derzeit eine ganze Generation, die sich im beziehungsweise für den Verein interessiert. Die Probleme im Jugendbereich, aber auch der eventuelle Anbau an das Bürgerhaus brauchen aber gerade auch Aktive in diesem Alter, die sich hier im und für den Verein engagieren.

Ansonsten gab es durchweg sehr viel Positives von den einzelnen Abteilungen zu berichten. Die Handballer haben alle Schritte in die Wege geleitet, um die Auflösung der HSG mit der SG Wald-Michelbach gut aufzufangen. Auch sportlich konnte sich das vergangene Jahr durchaus sehen lassen, wobei der zweite Platz bei den Frauen in der Bezirksoberliga herausstach.

Im Jugendbereich waren es auch die Mädchen, die für positive Schlagzeilen sorgten. Allerdings sieht der Blick in die Zukunft gerade bei der männlichen Jugend eher düster aus, zudem auch Jugendleiter Daniel Werner aus beruflichen Gründen kürzertreten muss.

Berichte aus den Abteilungen

Die einzelnen Berichte der Abteilungsleiter lassen sich wie folgt zusammenfassen: Weiterhin ansteigend sind die Teilnehmerzahlen bei der Rückengymnastik und bei der Skigymnastik. Die neu formierte Fitnessgymnastik, die unter der Leitung von Angelika Bohlender montagabends im Bürgerhaus stattfindet, befindet sich ebenfalls im Aufwind, hat aber noch Kapazitäten frei. Die Radsportabteilung führt außer dem Mountainbike-Marathon keine weiteren Aktivitäten mehr durch.

Die Finanzen befinden sich in einem Topzustand. Die Rücklagen konnten weiter ausgebaut werden. Konstante Mitgliedsbeiträge, ein Mountainbike-Marathon, der mit über 250 Startern einiges an Gewinn abwirft, sowie die Ausrichtung der Kerwe sind die Grundpfeiler der TV-Einnahmen. Gerade die Kerwe hat, wie Kassenwart Gerhard Eder berichtete, im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn gebracht.

Größere Diskussionen gab es nur zu der vom Vorstand vorgelegten Satzungsänderung, die am Ende dann aber auch einstimmig angenommen wurde, und dem Sachstandbericht zum geplanten Anbau am Bürgerhaus. Hier zwingen neue Kostenrechnungen und offene Fragen bei den Fördermitteln des Landes Hessen zu einer Neuorientierung. Zwar liegt die Baugenehmigung inzwischen vor, doch bevor das Thema Fördermittel nicht endgültig geklärt ist, wird es zu keinem Baubeginn kommen, machte der Vorstand deutlich. th

 



Gerhard Eder uns Siegfried Röth mit dem Landesehrenbrief ausgezeichnet


Groß war die Überraschung bei der Generalversammlung des TV 02 Siedelsbrunn, als kurz vor Ende der Sitzung Landrat Christian Engelhardt das Bürgerhaus betrat. Bis auf wenige eingeweihte Vorstandsmitglieder konnte sich niemand einen Reim darauf machen, warum das Oberhaupt des Kreises Bergstraße an diesem Abend in den Überwald gekommen war. Der neue Vorsitzende Thomas Kuhnt begrüßte den unerwarteten Gast recht herzlich und übergab ihm das Wort. Gleich mit seinen ersten Sätzen wurde klar, dass an diesem Abend zwei TV-Mitglieder für ihre besonderen ehrenamtlichen Verdienste geehrt werden sollten. Nach der direkten Ansprache von Gerhard Eder und Siegfried Röth wurde allen, auch den beiden Adressaten der Worte des Landrats, klar, um wem es sich handelt. Engelhardt hob die Verdienste von Siegfried Röth (Dritter von links) für den Handballsport und im Besondern für den Frauenhandball im Überwald sowie für den Mountainbike-Sport hervor. Auch Gerhard Eder (Dritter von rechts) hatte sich lange Zeit für den Handballsport engagiert und führt nun schon jahrzehntelang die Kasse des TV 02 Siedelsbrunn. Beiden Vorstandsmitgliedern dankte Landrat Engelhardt für ihren ehrenamtlichen Einsatz und überreichte ihnen den Ehrenbrief des Landes Hessen. Von der Gemeinde Wald-Michelbach überbrachte der Erste Beigeordnete Peter Bihn sowie für den Ortsteil Siedelsbrunn Ortsvorsteher Helmut Gremm die Glückwünsche. Sowohl Gerhard Eder wie auch Siegfried Röth waren sehr überrascht und beeindruckt von der Verleihung des Ehrenbriefes des Landes Hessen. Bild: Fritz Kopetzky

 


Neu:  Die Eintrittserklärung des TV 02 gibt es ab sofort unter Downloads zum Herunterladen bzw. sofort zum ausfüllen.